General Ludzn

Speaker


iTunes amazon

CD Mailorder 5.- €


Pyromusic EP / PYR16 / 12.10.2012


01 Tell Dem

02 Bashment Today

03 Hold On

04 Available

05 Speaker


General Ludzn - Speaker

Produced by Scratch Dee.

Written & performed by General Ludzn.

Music & Riddims by Scratch Dee.

Recording, Mixing, Mastering by Scratch Dee.

Photo, Artwork & Layout by A. Döbereiner.


©&℗ Pyromusic

LC: 15907



„Hast du dir die Sprache ausgedacht? Schreib doch mal was auf Deutsch!“


Als Reggae-Artist im Spessart, auf dem Lande, hat man es nicht leicht. So musste Ludwig Werthmann aka General Ludzn zusammen mit seinem damaligen Selecta DJ Highmee erst mal viel Missionsarbeit leisten bis der Reggae Hype 2003 Öl in des Feuer des Sounds Love-Warrior-Movement goss. Dies brachte Connections und Bookings von Bernburg bis Memmingen ein und ermöglichte Begegnungen mit Artists wie Makka B, Mono und Nikitaman, Phenomden, Nosliw, Sammy Deluxe, Irie Rovoltes, Jahcoustix, Mellow Mark, Natty Flow, Das Bo, Martin Jondo oder Thai Stylee, um nur einige zu nennen.


Dabei schrieb Ludzn schon mit 11 Jahren deutsche Gedichte, die seine Frustration über das Leben und die moralischen Dilemmata der Pubertät in einem kapitalistischen System widerspiegelten. Später setzt er diese Gedichte in Raps um, welche er als Teenager auf Freestylesessions in Würzburg oder schlicht auf dem Skateplatz in seiner Heimatstadt Lohr zum Besten gab. Die Texte waren komplex und sozialkritisch mit Titeln wie „Vater Staat“, des ersten Albums mit Jazz da Man, oder „Zivilpolizisten“. Jedoch begreift General Ludzn schnell, dass appellative Abhandlungen und der erhobene Zeigefinger nicht im Vordergrund seiner Texte stehen sollen, da er selbst jedem misstraut, der vorgibt zu wissen wie man sein Leben gestalten sollte. Während sein Flow längst eine andere Richtung als Hip Hop einschlägt, beginnt er nun nach und nach, die pop-, schlager- und schmalz behaftete deutsche Sprache in seinen Tunes abzulegen und seinem alter Ego, dem jamaikanisch sprechenden General Ludzn die Bühne frei zu machen.


Neben dem Reggae Soundsystem Love-Warrior-Movement, kämpft der General auch an der Seite der verwegenen SHG, der Drum´n Bass Crew aus Franken, welche sich mit harten Bandagen aus der Kleinstadt Lohr am Main, in Contests bis nach Mannheim ins MS-Connection geboxt hat.


Während Ludzn später in Würzburg wohnt, residiert er bei DJ Cativos monatlichen Drum ´n Bass Veranstaltung Drum´n Bass Shakedown am Mic und trifft auf Größen wie Aphrodite, Ragga-Twins,Shimon oder Black Sun Empire.


Nach einer kreativen Pause aus dem würzburger Nachtleben, in der er eher für sich Bomben in Selbstproduktion bastelt und dabei mit exklusiven Riddims von Milkman, dem Produzenten der RDD-Crew aus Frankreich, versorgt wird, verschlägt es den General nach Bamberg.


Unter den Fittichen seines Mitbewohners, dem renommierten Trompeter Andy Trumpet und der Zusammenarbeit mit zahlreichen Live-Musikern, halten Harmonielehre und Bandprojekte Einzug in die Ausbildung des Generals, was seinem Style und Musikverständnis den letzten Schliff verleiht.


Auch wenn Ludzn Lehramt für Psychologie studiert und sich der Harmonien bewusst ist:Er ist kein Lehrer auf der Bühne; Sein Style ist raw und dominant und seine Texte teils anstößig und intollerant , er ist der Speaker, der General, der vor dem dich deine Eltern und Musiklehrer gewarnt haben.


Gewinnt Ludzns alter Ego, der General, die Überhand, heißt es frei nach dem Motto: „Alle kochen nur mit Wasser, aber keiner so heiß wie mein Feuer“ oder „Our selection is like evolution“: Es kann nur einen Geben! Einen Champ! Einen number one sound! Sein Ziel ist es schwache Sounds zu töten und sein Leitbild, dem einzigen wahren Sound zur Weltmacht zu verhelfen. Der General ist loyal und opportunistisch zugleich. Er ist seinem Sound treu, jedoch für eine Hand voll Dollar voiced er Deinem Sound eine Duplate die Deine ärgsten Konkurrenten zur Strecke bringt oder er kommt auf einen Dance und begrüßt jedes mal aufs neue das beste Publikum der Welt.


Er gibt dem tosenden Mob nach was er Verlangt. Seine Texte handeln von Liebe, Sex, Drogen, Ungerechtigkeit, Geld, Wut, Gewalt und nicht zuletzt vom Soundbwoybusinez.


Seine Livepresents übertragen dem Dancehall-Gremium glaubhaft Tiefgang und die Rolle eines jungen Veteranen des Lebens, der jede Nacht aufs neue bereit ist seine Feinde zu töten oder eine Revolution anzuzetteln.


Ludzn bedient nahezu das ganze Spektrum der jamaikanschen Tanzmusik von conscious Rootsmusic, über fröhlichen Rubadub, bis rhythmischen Dancehall und beweist, dass dieser Style mit Hip Hop, Garage, Dubstep oder Drum´n Bass mehr als nur kompatibel ist.


Als General Ludzn im Sommer 2012 auch noch auf den Producer Scratch Dee, dem Chef des Labels Pyromusic trifft, war die Allianz perfekt. Da sich Scratch Dee nicht nur im Hip Hop und Breakbeat Business bereits etabliert hat, sondern auch durch Produktionen und Tours mit Mellow Mark und Verbindungen zu Somow, mehr als nur einen Fuß in der Tür der Reggaeindustry hat, wusste der Produzent genau was er tun musste um die Texte und Skizzen des Generals in amtliche Produktionen epischer Qualität zu verwandeln. Die Früchte dieser Zusammenarbeit sind nun auf der aktuellen EP „Speaker“ zu hören.